Eisenbahn im Mittleren Ruhrtal

Startseite

Herzlich willkommen auf unserer Internet-Seite

Wir, die „Eisenbahnfreunde Witten„, setzen uns seit rund 35 Jahren mit der Eisenbahn und ihrer Geschichte auseinander. Die Dampflok 78 510 ist unsere Wappenlok geworden, da sie als eine unserer ersten Aktivitäten im Jahre 1984 optisch von uns aufgearbeitet wurde. Unser geselliges Vereinsleben findet seit jeher in Form von Vortragsabenden am jeweils ersten Mittwoch im Monat statt.

Im denkmalgeschützten Wittener Hauptbahnhof haben wir unser Vereinsheim gefunden. Hier finden nicht nur regelmäßig die Dia- und Klönabende statt, auch Arbeiten wie das Erstellen der Fotoausstellungen oder unserer Vereinszeitschrift „EFW aktuell„. Im Dachgeschoss wird an verschiedenen Modellbau-Projekten gearbeitet, wie zum Beispiel an der Modulbahnanlage ‚Wittrup‘.

Aus anfänglichen Studienfahrten in die nähere Umgebung wurden inzwischen große Sonderfahrten in Eigenregie. Jedes Jahr finden mehrere Tagesfahrten zu interessanten Orten in Deutschland statt. Des Weiteren werden Mehrtagesfahrten zu verschiedenen Bahnbetrieben für Eisenbahn-, Film- & Fotofreunde organisiert.

Die Eisenbahnfreunde Witten bieten für jeden etwas! Besuchen Sie uns doch einfach mal.

Auf Wiedersehen im Bahnhof Witten.

Ihre ‚Eisenbahnfreunde Witten e.V.‘ &
Ihre BSW-Gruppe ‚Eisenbahnfreunde Mittleres Ruhrtal – Witten‘

Unsere nächsten Veranstaltungen

31.08.2019: Sonderzug: Mit E10 1239 in die Hansestadt Hamburg
An diesem Samstag wollen wir letztmalig die E10 1239 vor einem EFWSonderzug einsetzen, die Lok hat im Oktober 2019 Fristablauf und benötigt eine HU. Unser Ziel lautet die Hansestadt Hamburg.
Der Zug startet in Recklinghausen und fährt dann über Wanne-Eickel, Gelsenkirchen, Oberhausen, Essen, Bochum, Witten, Wetter, Schwerte und Unna. In Hamburg bieten wir im Rahmenprogramm eine Fahrt mit dem Eisbrecher Stettin an.

Weitere Information sowie Buchungsmöglichkeit finden Sie hier: Sonderzug Hamburg

04.09.2019 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Wir sehen rot –Exkursionen um Goslar
WIR SEHEN ROT, zumindest was die Farbe der von Wolf-Dietmar Loos überwiegend zu zeigenden Bilder aus den späten 1970er-Jahren angeht. In seinem Vortrag nimmt er uns von seinem damaligen Wohnort Goslar mit auf Exkursionen in und um den Harz sowie das Harzvorland bis rauf nach Hannover und Braunschweig. Da gibt es 220er und ETA ebenso zu sehen wie die Eierköpfe der Baureihe 613; aber auch damals moderne Fahrzeuge wie der 614 und der Vorserien 627.0 werden nicht außer Acht gelassen, genauso wenig Exoten wie die MAN-Triebwagen der Verkehrsbetriebe Hornburg oder Dieselloks der Reichsbahn in Helmstedt.

22.09.2019 ab 11:00 Uhr: Modellbahnfahrtag:

02.10.2019 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Thema noch offen

06.11.2019 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Italien, Südtirol und Sizilien

04.12.2019 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Thema noch offen