Eisenbahn im Mittleren Ruhrtal

Startseite

Herzlich willkommen auf unserer Internet-Seite

Wir, die „Eisenbahnfreunde Witten„, setzen uns seit rund 35 Jahren mit der Eisenbahn und ihrer Geschichte auseinander. Die Dampflok 78 510 ist unsere Wappenlok geworden, da sie als eine unserer ersten Aktivitäten im Jahre 1984 optisch von uns aufgearbeitet wurde. Unser geselliges Vereinsleben findet seit jeher in Form von Vortragsabenden am jeweils ersten Mittwoch im Monat statt.

Im denkmalgeschützten Wittener Hauptbahnhof haben wir unser Vereinsheim gefunden. Hier finden nicht nur regelmäßig die Dia- und Klönabende statt, auch Arbeiten wie das Erstellen der Fotoausstellungen oder unserer Vereinszeitschrift „EFW aktuell„. Im Dachgeschoss wird an verschiedenen Modellbau-Projekten gearbeitet, wie zum Beispiel an der Modulbahnanlage ‚Wittrup‘.

Aus anfänglichen Studienfahrten in die nähere Umgebung wurden inzwischen große Sonderfahrten in Eigenregie. Jedes Jahr finden mehrere Tagesfahrten zu interessanten Orten in Deutschland statt. Des Weiteren werden Mehrtagesfahrten zu verschiedenen Bahnbetrieben für Eisenbahn-, Film- & Fotofreunde organisiert.

Die Eisenbahnfreunde Witten bieten für jeden etwas! Besuchen Sie uns doch einfach mal.

Auf Wiedersehen im Bahnhof Witten.

Ihre ‚Eisenbahnfreunde Witten e.V.‘ &
Ihre BSW-Gruppe ‚Eisenbahnfreunde Mittleres Ruhrtal – Witten‘

Unsere nächsten Veranstaltungen

30.11.2019 ab 13:00 Uhr
01.12.2019 ab 11:00 Uhr
„Modellbahnfahrtag mit Öffnung des Cafe Bahnsteigblicks “
Zum 1.Advent öffnen wir unser Vereinsheim mit einem Modellbahnfahrtag. An beiden Tagen sorgt unser Cafe Bahnsteigblick für das leibliche Wohl. Genießen Sie bei einer guten Tasse Kaffee und selbst gebackenen Kuchen den Ausblick auf die Wittener Bahnsteige und die durchfahrenden Züge. Wenn Sie selbst einmal Lokführer sein wollen, bieten wir Ihnen die Vorführung des E 41 Ausbildungsfahrstand an – natürlich dürfen Sie selbst das Schaltwerk hochlaufen lassen. In der Dachetage freuen wir uns darauf Ihnen unsere Modellbahn vorführen zu dürfen. Traditionell findet wieder unser Büchermarkt statt. Also bis dann bei den Eisenbahnfreunden Witten im Wittener HBF, Eingang am Flügelsignal!
Samstag haben wir von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.
Sonntag haben wir von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.
Der Eintritt ist frei – über eine kleine Spende freuen wir uns aber immer.

04.12.2019 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Dampf in China in den 90ern
Zu Beginn der 90er Jahre war China ein Land, an dem es an allen Ecken noch stark dampfte. Vom hochwertigen Expresszug über endlose Güterzüge mit Mehrfachtraktionen auf Gebirgsstrecken bis hin zu schwerem Werksbahnbetrieb gab es alles zu sehen, was den Eisenbahnfotografen begeistern konnte. Christoph Oboth besuchte das Land 1994, 95 und 96 auf eigene Faust. Zu sehen sind einige ausgewählte Höhepunkte aus allen Touren.
Der Vortrag erfolgt analog, Christoph Oboth wird die original Mittelformat-Dias zeigen.

14.12.2019: Sonderzug zum Weihnachtsmarkt nach Frankfurt
Mit Ellok und Diesellok V200 122 zum Weihnachtsmarkt nach Frankfurt.
Unser Sonderzug startet in Oberhausen mit einer Ellok und fährt über die Zustiegsbahnhöfe Essen-Altenessen, Gelsenkirchen, Wanne-Eickel, Castrop-Rauxel, Dortmund-Mengede, Witten, Wetter, Hagen und Wuppertal zum Weihnachtsmarkt nach Frankfurt. In Witten übernimmt die V200 die Zugförderung und zieht uns über das Bergische Land sowie Rheintal zu unserem Ziel.
Weitere Informationen sowie Buchungsmöglichkeit finden Sie hier

08.01.2020 ab 19:00 Uhr: Vortrag: DB Altbau-Elloks 1976
Mit dem Ausklingen des Dampfbetriebs bei der DB rückten die Altbau-Elloks zunehmend in den Blickpunkt der Eisenbahnfotografen. So auch bei Ulrich Budde, der uns mitnimmt auf eine Reise durch Bayern im Spätsommer 1976, die vorrangig den Altbau-Elloks galt.
Auch wenn die meisten Stangen-Elloks inzwischen Geschichte waren, gab es immer noch eine Vielzahl von Baureihen auf nahezu allen Strecken in diesem Stammland der elektrischen Traktion. Von der bayrischen ES1 (116), den 117 und 118, über die schnellen 119, den 144 als Mädchen für alles, den urigen Stangenrangierloks 160 und 163 bis hin zu den schweren Güterzugboliden der Reihe 194 ist alles vertreten. Nicht zuletzt aber die vier kleinen Lokalbahnloks der BR 169 für die Strecke Murnau – Oberammergau als Schwerpunkt dieser Fototour.

05.02.2020 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Der Silberling, ein Reisezugwagen der Generationen bewegte.
Jörg Haase blickt bei seinem Vortrag auf den Betrieb und die Technik dieser unglaublich vielfältigen Fahrzeuge.

Viele interessante Details gibt es zu berichten und natürlich kommt auch die Wendezugtechnik nicht zu kurz.

Abgerundet wird das Ganze mit kurzweiligen Geschichten aus der Glanzzeit dieser Wagen bei der Deutschen Bundesbahn.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.



04.03.2020 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Friedrich Harkort als Eisenbahnpionier.

Michael Eckhoff, Heimatpfleger der Stadt Hagen, hat in diversen Publikationen Beiträge zur Geschichte Hagens, über die Familie Harkort sowie zur Eisenbahngeschichte veröffentlicht. 200 Jahre nach Gründung von Friedrich Harkorts „Mechanischer Werkstätte“ auf der Burg Wetter, der Keimzelle der Demag, wird in diesem Vortrag die frühe Eisenbahngeschichte an der Ruhr zwischen 1825 und ca. 1850 beleuchtet. Der Fokus liegt dabei u.a. auf den Kohlenbahnen, der Bergisch-Märkische Eisenbahn und der Deilbachtalbahn. Im Mittelpunkt stehen die Harkorts als Eisenbahnpioniere unter besonderer Berücksichtigung von Friedrich und J.C. Harkort, das alles ist ein Stück weit auch verknüpft mit hiesiger Industriegeschichte. So war der Raum Hagen lange Zeit reichsweit einer der wichtigsten Produktionsorte für Eisenbahnbedarfsartikel.

01.04.2020 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Zugförderung in Belgien.

05.05.2020 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Thema noch offen

03.06.2020 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Thema noch offen

01.07.2020 ab 19:00 Uhr: Offener Abend