Eisenbahn im Mittleren Ruhrtal

Vorträge

Jeden 1. Mittwoch im Monat laden wir unsere Mitglieder und Freunde in unser Vereinsheim im Wittener Hbf ein. Gezeigt wird in verschiedenen Bild- und Filmvorträge Eisenbahnen weltweit und in allen Facetten.

Wie immer bietet an diesen Tagen unser Küchenteam rustikale Verpflegung in fester und flüssiger Form zu moderaten Preisen an.

Vor und nach den Vorträgen besteht die Möglichkeit, im gemütlichen Beisammensein die neuesten Informationen über die Eisenbahn von heute und deren Zuverlässigkeit von gestern auszutauschen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die nächsten Vorträge:

04.12.2019 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Dampf in China in den 90ern
Zu Beginn der 90er Jahre war China ein Land, an dem es an allen Ecken noch stark dampfte. Vom hochwertigen Expresszug über endlose Güterzüge mit Mehrfachtraktionen auf Gebirgsstrecken bis hin zu schwerem Werksbahnbetrieb gab es alles zu sehen, was den Eisenbahnfotografen begeistern konnte. Christoph Oboth besuchte das Land 1994, 95 und 96 auf eigene Faust. Zu sehen sind einige ausgewählte Höhepunkte aus allen Touren.
Der Vortrag erfolgt analog, Christoph Oboth wird die original Mittelformat-Dias zeigen.

08.01.2020 ab 19:00 Uhr: Vortrag: DB Altbau-Elloks 1976
Mit dem Ausklingen des Dampfbetriebs bei der DB rückten die Altbau-Elloks zunehmend in den Blickpunkt der Eisenbahnfotografen. So auch bei Ulrich Budde, der uns mitnimmt auf eine Reise durch Bayern im Spätsommer 1976, die vorrangig den Altbau-Elloks galt.
Auch wenn die meisten Stangen-Elloks inzwischen Geschichte waren, gab es immer noch eine Vielzahl von Baureihen auf nahezu allen Strecken in diesem Stammland der elektrischen Traktion. Von der bayrischen ES1 (116), den 117 und 118, über die schnellen 119, den 144 als Mädchen für alles, den urigen Stangenrangierloks 160 und 163 bis hin zu den schweren Güterzugboliden der Reihe 194 ist alles vertreten. Nicht zuletzt aber die vier kleinen Lokalbahnloks der BR 169 für die Strecke Murnau – Oberammergau als Schwerpunkt dieser Fototour.

05.02.2020 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Der Silberling, ein Reisezugwagen der Generationen bewegte.
Jörg Haase blickt bei seinem Vortrag auf den Betrieb und die Technik dieser unglaublich vielfältigen Fahrzeuge.

Viele interessante Details gibt es zu berichten und natürlich kommt auch die Wendezugtechnik nicht zu kurz.

Abgerundet wird das Ganze mit kurzweiligen Geschichten aus der Glanzzeit dieser Wagen bei der Deutschen Bundesbahn.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.



04.03.2020 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Friedrich Harkort als Eisenbahnpionier.

Michael Eckhoff, Heimatpfleger der Stadt Hagen, hat in diversen Publikationen Beiträge zur Geschichte Hagens, über die Familie Harkort sowie zur Eisenbahngeschichte veröffentlicht. 200 Jahre nach Gründung von Friedrich Harkorts „Mechanischer Werkstätte“ auf der Burg Wetter, der Keimzelle der Demag, wird in diesem Vortrag die frühe Eisenbahngeschichte an der Ruhr zwischen 1825 und ca. 1850 beleuchtet. Der Fokus liegt dabei u.a. auf den Kohlenbahnen, der Bergisch-Märkische Eisenbahn und der Deilbachtalbahn. Im Mittelpunkt stehen die Harkorts als Eisenbahnpioniere unter besonderer Berücksichtigung von Friedrich und J.C. Harkort, das alles ist ein Stück weit auch verknüpft mit hiesiger Industriegeschichte. So war der Raum Hagen lange Zeit reichsweit einer der wichtigsten Produktionsorte für Eisenbahnbedarfsartikel.

01.04.2020 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Zugförderung in Belgien.

05.05.2020 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Thema noch offen

03.06.2020 ab 19:00 Uhr: Vortrag: Thema noch offen

01.07.2020 ab 19:00 Uhr: Offener Abend

Eigenen Vortrag zeigen

Wir suchen immer Interessierte, die mit einem eigenen Dia-Vortag oder Video-Film einen Vortrag bei uns halten möchten. Es ist jeder herzlich eingeladen! Dia-Projektor, Beamer, PC und Leinwand können wir stellen. Treten Sie mit uns in Kontakt.