Eisenbahn im Mittleren Ruhrtal

Veranstaltungen

« Zurück Januar 2019 Weiter »
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
  1
2
* BürozeitenBürozeiten

Zeit: 17:00

Jeden Mittwoch erreichen Sie zwischen 17:00 & 19:00 Uhr unseren Bürodienst. Tel.: 02302 – 1710399

3
4
5
* BürozeitenBürozeiten

Zeit: 11:00

Jeden Samstag erreichen Sie zwischen 11:00 & 13:00 Uhr unseren Bürodienst. Tel.: 02302 – 1710399

6
7
8
9
* BürozeitenBürozeiten

Zeit: 17:00

Jeden Mittwoch erreichen Sie zwischen 17:00 & 19:00 Uhr unseren Bürodienst. Tel.: 02302 – 1710399

* VortragVortrag

Zeit: 19:00

"Die Zechenbahnen im östlichen Ruhrgebiet" Anfang der 1970er Jahre gab es im Bereich der Bergbau AG Westfalen im Raum zwischen Kamen und Hamm noch 7 fördernde Schachtanlagen. Sie alle hatten umfangreiche Gleisanlagen zum Anschluss an die DB, an Häfen oder an andere Schächte. Im Einsatz waren fast 40 Dampflokomotiven in 15 Bauarten. Unser Mitglied Eduard Erdmann wird in seinem Lichtbild-Vortrag über dieses "größte im Betrieb befindliche Dampflok-Museum in Europa" berichten und dabei einzelne Strecken, Züge und Lokomotiven vorstellen. Schwerpunkt werden dabei die Werne- Bockum-Höveler Eisenbahn, die Zeche Werne und die Monopol-Schächte Grillo und Grimberg sein.

10
11
12
* BürozeitenBürozeiten

Zeit: 11:00

Jeden Samstag erreichen Sie zwischen 11:00 & 13:00 Uhr unseren Bürodienst. Tel.: 02302 – 1710399

13
14
15
16
* BürozeitenBürozeiten

Zeit: 17:00

Jeden Mittwoch erreichen Sie zwischen 17:00 & 19:00 Uhr unseren Bürodienst. Tel.: 02302 – 1710399

17
18
19
* BürozeitenBürozeiten

Zeit: 11:00

Jeden Samstag erreichen Sie zwischen 11:00 & 13:00 Uhr unseren Bürodienst. Tel.: 02302 – 1710399

* VortragVortrag

Zeit: 18:30

"Wo war denn das? Eine Eisenbahnreise durch Nordrhein-Westfalen vor über 100 Jahren" Auf eine Reise in die Zeit der preußischen Staatsbahn und ihrer Vorgänger begeben wir uns mit alten Postkarten und Fotos. Sie zeigen uns Lokomotiven, Bahnhöfe, Strecken – aber auch Industrieanlagen einer längst vergangenen Epoche. Bisweilen hat sich die Szenerie kaum verändert, oft aber ist kaum noch erkennbar, wo die Aufnahmen einst entstanden sind oder welche Lokomotivbauart zu sehen ist. Finden Sie es heraus ... ? Das wird immer wieder die Frage des Vortrags sein, bevor das Rätsel um den Aufnahmeort oder die gezeigten Fahrzeuge gelüftet wird. Die Aufnahmen aus der Sammlung von Hans Kobschätzky stammen aus dem Zeitraum von 1860-1920 und führen uns zurück in die Ära unserer Vorfahren – zu Urgroßvaters Dampfeisenbahn. Der gebürtige Wittener Hans Kobschätzky, heute in China lebend, besucht mal wieder seine Heimat. In seinem Gepäck hat er historisches Bild und Postkartenmaterial von der Eisenbahn. Nachden wir eine Zeitreise um teilweise mehr als 100 Jahre und schauen ob wir Vergleiche zu heute ziehen können. Jeder ist eingeladen um die historischen Orte zu erkennen. Freuen wir uns auf einen nicht alltäglichen Vortrag und auf Lokomotiven unserer Urgroßväter!

20
21
22
23
* BürozeitenBürozeiten

Zeit: 17:00

Jeden Mittwoch erreichen Sie zwischen 17:00 & 19:00 Uhr unseren Bürodienst. Tel.: 02302 – 1710399

24
25
26
* BürozeitenBürozeiten

Zeit: 11:00

Jeden Samstag erreichen Sie zwischen 11:00 & 13:00 Uhr unseren Bürodienst. Tel.: 02302 – 1710399

27
28
29
30
* BürozeitenBürozeiten

Zeit: 17:00

Jeden Mittwoch erreichen Sie zwischen 17:00 & 19:00 Uhr unseren Bürodienst. Tel.: 02302 – 1710399

31
     
Kategorien
 Büro
 EFW-Intern
 General
 Sonderfahrt
 Sonstige
 Verkaufsstand
 Vorträge