Eisenbahn im Mittleren Ruhrtal

Dampfsonderzug Emden

22. Januar 2017 | von admin | Kategorie Aktuelles, Sonderfahrten, Termine | Keine Kommentare »

Am 24. Juni 2017 mit Diesellok V 200 033 und Dampflok 78 468 nach Oldenburg

Die Fahrt findet als Benefizfahrt für die Aufarbeitung der Lok „Friedrich für die Bahnhofshalle“ statt.

Was wird alles geboten?

Unser erster Ausstiegshalt ist Papenburg. Die kleine beschauliche Stadt ist von der bekannten Meyer-Werft geprägt, dort werden riesige Kreuzfahrtschiffe für die ganze Welt gebaut! (Als Rahmenprogramm können Sie eine Führung zur Werft buchen, ein Bustransfer ab dem Bahnhof Papenburg ist inklusive). Sicher liegt gerade wieder ein Kreuzfahrtriese auf Stapel! Nach der Führung haben Sie die Möglichkeit, die urige Altstadt sowie den alten Hafen zu besichtigen.
meyerwerftpapenburg1

Unsere zweite Ausstiegsmöglichkeit ist in Leer. Die historische Altstadt lädt zum gemütlichen Bummel ein. Im historischen Rathaus, der Waage und im Museumshafen gibt es viel ost-friesische Geschichte zu entdecken. Wussten Sie übrigens das Leer drei Burgen hat? Nach einer ostfriesischen Teestunde in einem der gemütlichen Restaurants und Cafes bietet sich noch ein Spaziergang auf den Promenaden um den alten Hafen an der Nesse an.

Die Stadt Emden (unser drittes Ziel, Ankunft ca. 12.30 Uhr) ist als friesischer Handelsort um das Jahr 800 entstanden und bis heute wesentlich durch ihren Seehafen geprägt, der im 20. Jahrhundert die Basis für die Ansiedlung größerer Industriebetriebe wie die Werft Nordseewerke und das Volkswagenwerk. Bekannt ist Emden zudem als Geburtsort der Komiker Otto Waalkes und Karl Dall. Insbesondere „Otto“ hat seiner Heimatstadt durch Filme und Musikalben zu größerer Bekanntheit verholfen. Das 1986 eröffnete Otto-Huus zeigt den Werdegang des Komikers. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kunsthalle diese geht auf eine Initiative des gebürtigen Emders Henri Nannen zurück. Der Sammlungsschwerpunkt liegt auf Bildern der Neuen Sachlichkeit und des deutschen Expressionismus. Das Ostfriesische Landes-museum ist ein Regionalmuseum mit dem Schwerpunkt Emden/Friesland/Europa und einer großen Sammlung von Harnischen sowie Hieb- und Stichwaffen der frühen Neuzeit ausgestellt („Rüstkammer“) und befindet sich im nach fast völliger Zerstörung im Zweiten Weltkrieg neu erbauten Emder Rathaus. Im Ratsdelft sind drei Museumsschiffe vertäut. Das Feuerschiff Amrumbank, war 1984 das erste der Museumsschiffe im Ratsdelft. Das Schiff war ab 1917 als „schwimmender Leuchtturm“ auf mehreren Positionen in der Nordsee im Einsatz. Die Amrumbank beherbergt ein schifffahrtshistorisches Museum mit dem Schwerpunkt Seezeichentechnik. Auf dem Logger Stadt Emden wird die Geschichte der Heringsfischerei anschaulich dargestellt. Der Seenotkreuzer Georg Breusing nahm am 23. Dezember 1988 seinen „letzten Liegeplatz“ im Ratsdelft ein.

emden2emden1

Der Zug

Zum Einsatz kommen vierachsige Schnellzugwagen der fünfziger Jahre. Alle Wagen verfügen über gepolsterte Sitze. Im Zug ist ein Bistrowagen eingestellt, in dem Sie kalte Speisen sowie warme und kalte Getränke erwerben können. An ihrem Platz werden Ihnen außerdem Kaffee, kalte Getränke und belegte Brötchen angeboten. Natürlich dürfen auch auf dieser Fahrt die leckeren Matjesbrötchen von Fokken & Müller aus Emden nicht fehlen.

Von Unna bis Münster wird der Zug von V 200 033 der Museumseisenbahn Hamm gezogen, ab dort übernimmt die Dampflok 78 468 der Eisenbahntradition Lengerich den Sonderzug und bringt ihn durch die norddeutsche Tiefebene zu unseren Zielen. Beim Traktionswechsel in Münster haben Sie die Möglichkeit das ein oder andere Foto vom Zug zu machen.

Fahrplan

Unser Sonderzug startet in Unna und fährt über die Zustiegsbahnhöfe Schwerte, Hagen, Wetter, Witten, Bochum, Recklinghausen und Haltern am See in Richtung Emden.
Die Rückfahrt ab Emden ist für ca. 18:00 Uhr vorgesehen. Der erste Halt auf der Rückfahrt wird in Unna sein.
Von allen anderen Bahnhöfen im VRR-Bereich (z.B. Oberhausen, Wuppertal, Dortmund, Düsseldorf, Duisburg, Herne) können Sie mit unserem VRR-Zusatzticket kostenlos zu einem der Einstiegshalte zwischen Hagen und Recklinghausen anreisen.

Der genaue Fahrplan steht erst kurz vor der Fahrt zur Verfügung. Die Fahrtunterlagen mit den endgültigen Fahrzeiten erhalten Sie ca. eine Woche vor Fahrtbeginn von uns per Post zugeschickt.Die angegebenen Fahrzeiten sind ca. Zeiten.

HinfahrtGleisTraktionBahnhofRückfahrtGleisTraktion
06:30 Uhr2DiesellokUnna21:30 Uhr2Diesel
06:45 Uhr4DiesellokSchwerte /Ruhr21:45 Uhr4Diesel
07:00 Uhr14DiesellokHagen Hbf22:00 Uhr11Diesel
07:10 Uhr3DiesellokWetter22:20 Uhr3Diesel
07:45 Uhr3DiesellokWitten Hbf22:30 Uhr4Diesel
08:10 Uhr1DiesellokBochum Hbf22:50 Uhr1Diesel
08:30 Uhr1DiesellokRecklinghausen Hbf23:10 Uhr1Diesel
08:45 Uhr10DiesellokHaltern am See23:30 Uhr10Diesel
09:00-09:30 Uhr2DampfMünster (Westf) Hbf20:30 UhrDampf
11:45 UhrDampfPapenburg (EMS)18:15 UhrDampf
12:10 UhrDampfLeer (Ostfr.)17:50 UhrDampf
Ankunft 12:30 Uhr
DampfEmden Hbf17:30 UhrDampf

Preise

  • Einzelfahrausweis 1. Klasse € 104,00
  • Einzelfahrausweis Kind 1. Klasse (6-14Jahre) € 52,00
  • Einzelfahrausweis 2. Klasse € 84,00
  • Einzelfahrausweis Kind 2. Klasse (6-14Jahre) € 42,00
  • Familienkarte 2. Klasse € 210,00

Alle Fahrkarten sind inklusive Sitzplatzreservierung und gelten im gesamten VRR als Fahrtausweis für Zubringerfahrten mit Bus und Bahn.

Links

Anmeldung

Angaben zur Fahrt
Wo möchten Sie zusteigen? *
Wo möchten Sie aussteigen? *
Anzahl der Fahrkarten*
Klasse Erwachsene Kinder ab 6 J. Familien
1. Klasse
2. Klasse

Zusatzleistungen

X - Vorbestellung Zuglaufschild zum Preis von 10,00 Euro - Preis im Zug 12,00 Euro
X - Stadtführung in Emden für 4,50 € pro Person. Dauer ca. 1,5 Stunden -

O D E R

X - Hafenfahrt in Emden für 8,00 € (Erwachsene) und 3,50 € für (Kinder bis 11 Jahre). Dauer ca. 1 Stunde -
O D E R

X - Führung Meyer-Werft Papenburg incl. Transfer für 14,00 € pro Person. Dauer ca. 2,5 Stunden -

Ihre Kontaktdaten
Vor- & Nachname *
Straße und Hausnummer *
PLZ und Wohnort * -
Telefonnummer *
Ihre Email *

Ihre Nachricht an uns

Hiermit stimme ich den AGB's der Eisenbahnfreunde Witten zu.

(*) = Pflichtfelder

Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit gibt es ein Probleme mit unseren Kontaktformularen. Dies betrifft das Anmeldungsformular für die Sonderfahrten,das Bestellformular im Shop sowie
das normale Kontaktformular. Bevorzugt gibt es die Probleme mit dem Internet-Explorer.

Sollten Sie das Kontaktformular nicht abschliessen können, so bitten wir Sie uns eine E-Mail an mail[at]efwitten.de zu schicken, das [at] durch das @ ersetzen, wegen Spamschutz.

Vielen Dank für ihr Verständnis.

Gruß
Eisenbahnfreunde Witten

Bei dieser Fahrt handelt es sich nicht um eine touristische Veranstaltung im Sinne des BGB, sondern um eine Studienfahrt. Es besteht keine Beförderungspflicht. Anschlüsse sind nicht gewährleistet. Bei Ausfall des Sonderzuges erfolgt Erstattung bezahlter Fahrgelder durch kostenfreie Überweisung auf ein Konto des Bestellers, Schadensersatzansprüche, gleich welcher Art, auch Folgeschäden, sind ausgeschlossen. Wenn bei einem „Historischen Sonderzug“ eine bestimmte Lokomotive vorgesehen ist, diese aber aus technischen Gründen nicht zum Einsatz kommen kann, bemühen wir uns um Gestellung eines anderen historischen Fahrzeuges. Wenn gleich wir Änderungen nur ungern vornehmen, müssen wir sie uns trotz allem vorbehalten. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Kommentar schreiben