Eisenbahn im Mittleren Ruhrtal

Friedrich-Sonderzug nach Gelsenkirchen-Bismarck

12. Juni 2017 | von admin | Kategorie Aktuelles | 1 Kommentar »

Mit dem Schienenbus, zum Kesselaufsetzen
bei der Lok „Friedrich Harkort“, ins Bahnwerk Gelsenkirchen-Bismarck
Samstag, 8. Juli 2017

Was wird alles geboten?

Sehr geehrte Fahrgäste, bei dieser einmaligen Sonderfahrt fahren wir Sie in das Herz des Ruhrgebietes. In Gelsenkirchen-Bismarck waren bis Mai 1977 die letzten kohlegefeuerten Dampfjumbos der Baureihe 44 zu Hause. Heute kümmern sich Eisenbahnfreunde um den Erhalt des Bahnwerkes und der hinterstellten Loks, die nicht immer öffentlich zugänglich sind. Natürlich besteht die Chance eine Dampflok der Baureihe 44 zu besichtigen und zu fotografieren. Doch das eigentliche Highlight der Fahrt wird die sogenannte „Hochzeit“ zwischen Lok und Rahmen, bei der in Aufarbeitung befindlichen Dampflokomotive „Friedrich Harkort“ für die Wittener Bahnhofshalle. Nutzen Sie diesen einmaligen Einblick in die historische Technik, die sich sonst nur äußerst selten in Ausbesserungswerken beobachten lässt.

Im historischen Bahnbetriebswerk erwartet Sie unser freundliches Team der EFWitten mit einigen Schmankerln.
An diesem besonderen Tag in der Aufarbeitung der Lokomotive Friedrich wird der aufgearbeitete Kessel wieder auf sein Fahrwerk gesetzt, damit die weitere Restaurierung stattfinden kann.
Die Neuanfertigung des Führerhauses wird noch einmal eine gute Stange Geld kosten, denn solides Handwerk gibt es nicht umsonst.
Uns war es wichtig, dass die Lokomotive historisch korrekt wieder aufgebaut wird damit sie einmal den Status eines Denkmals bekommen kann. Hier war Rainer Wiegand mit seiner Mannschaft geradezu prädestiniert.
Während ihres Aufenthaltes können Sie an diesem interessanten Vorgang aus nächster Nähe beobachten und fotografieren.
Für das leibliche Wohl haben wir in rustikaler Weise gesorgt. In einem Bahnbetriebswerk gab es früher sicherlich auch keine Lachsbrötchen – auch zu sehr besonderen Anlässen nicht. Wir verwöhnen Sie mit leckerer Hausmannskost vom Grill oder vom Waffeleisen.
Natürlich gibt es auch gekühlte Getränke für Ihr leibliches Wohl.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie in Gelsenkirchen-Bismarck begrüßen dürfen.

Fahrplan

Unser Sonderzug startet in Witten ca. 11.00 Uhr und fährt direkt nach Gelsenkirchen-Bismarck, die Rückfahrt von dort ist gegen 15.00 Uhr. Die Fahrzeit beträgt jeweils ca. 45 Minuten.

Der genaue Fahrplan steht erst kurz vor der Fahrt zur Verfügung. Die Fahrtunterlagen mit den endgültigen Fahrzeiten erhalten Sie ca. eine Woche vor Fahrtbeginn von uns per Post zugeschickt.

Preise

  • Einzelfahrausweis 2. Klasse € 29,90

Anmeldung

Angaben zur Fahrt
Wo möchten Sie zusteigen? *
Anzahl der Fahrkarten*
Klasse Erwachsene
2. Klasse
Ihre Kontaktdaten
Vor- & Nachname *
Straße und Hausnummer *
PLZ und Wohnort * -
Telefonnummer *
Ihre Email *

Ihre Nachricht an uns

Hiermit stimme ich den AGB's der Eisenbahnfreunde Witten zu.

(*) = Pflichtfelder

Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit gibt es ein Probleme mit unseren Kontaktformularen. Dies betrifft das Anmeldungsformular für die Sonderfahrten,das Bestellformular im Shop sowie
das normale Kontaktformular. Bevorzugt gibt es die Probleme mit dem Internet-Explorer.

Sollten Sie das Kontaktformular nicht abschliessen können, so bitten wir Sie uns eine E-Mail an mail[at]efwitten.de zu schicken, das [at] durch das @ ersetzen, wegen Spamschutz.

Vielen Dank für ihr Verständnis.

Gruß
Eisenbahnfreunde Witten

Bei dieser Fahrt handelt es sich nicht um eine touristische Veranstaltung im Sinne des BGB, sondern um eine Studienfahrt. Es besteht keine Beförderungspflicht. Anschlüsse sind nicht gewährleistet. Bei Ausfall des Sonderzuges erfolgt Erstattung bezahlter Fahrgelder durch kostenfreie Überweisung auf ein Konto des Bestellers, Schadensersatzansprüche, gleich welcher Art, auch Folgeschäden, sind ausgeschlossen. Wenn bei einem „Historischen Sonderzug“ eine bestimmte Lokomotive vorgesehen ist, diese aber aus technischen Gründen nicht zum Einsatz kommen kann, bemühen wir uns um Gestellung eines anderen historischen Fahrzeuges. Wenn gleich wir Änderungen nur ungern vornehmen, müssen wir sie uns trotz allem vorbehalten. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

  1. Eine Antwort to “Friedrich-Sonderzug nach Gelsenkirchen-Bismarck”

  2. By Daniel Grothuesmann on Jun 12, 2017

    Ich bin schon auf die Fahrt gespannt

Kommentar schreiben